Montagmorgen

Auf der Fahrt zur Arbeit heute Morgen hörte ich einen Bericht im Radio:
Ein Mann war vor einem Geldautomaten zusammengebrochen. Vier andere Bankkunden stiegen einfach über den am Boden liegenden Körper und gingen weiter. Nur ein Kunde hielt es für nötig, einen Notarzt zu rufen.

Ist das Ignoranz oder Herdentrieb? Sind wir noch dazu in der Lage, selbstständig zu denken?
Oscar Wilde hat es sehr treffend beschrieben: Auf seine eigene Art zu denken, ist nicht selbstsüchtig. Wer nicht auf seine Art denkt, denkt überhaupt nicht.

Und mich erstaunt auch immer wieder, dass gerade diejenigen, von denen man es nie vermutet hätte, die, die leise und still nur am Rande bemerkt werden, da sind und Hilfe leisten, wenn jemand in Not gerät.
Wer wagt es, sich den donnernden Zügen entgegenzustellen?
Die kleinen Blumen zwischen den Eisenbahnschwellen.
Hat Erich Kästner schon so richtig erkannt. Ich wünsche Ihnen eine gute Woche. Lassen Sie sich nicht vom Denken abhalten.
Die Herde hat nicht immer Recht.