Positives Raumklima: Düfte für Raum und Seele

Wer schon mal auf Bali war, verbindet mit der fernöstlichen Insel nicht nur eine atemberaubende Tier- und Pflanzenwelt, sondern auch ganz besondere Düfte. Denn in diesem Land sind ätherische Öle, exotische Gewürze und würziges Räucherwerk allgegenwärtig. Besonders die Opfergaben der Balinesen versüßen die Luft der Insel mit einem einzigartigen Duft, der einem für immer in Erinnerung bleibt. Diese Opfergaben werden überall auf den Straßen, auf Mauern oder in Schreinen platziert. Die kleinen Schalen bestehen aus Palmblättern und sind bestückt mit Blumen, Ölen, Salz und Geld. Und natürlich auch Räucherwerk, was ihren Duft erklärt.

Entspannung, Harmonisierung oder Stimulation
Düfte spielen in Asien generell eine große Rolle. Um ihre Gesundheit nachhaltig zu fördern, verwenden die Asiaten exotische Öle für Massagen und stimulierende Aromen für den Geist. Die heilenden Kräuter der Natur wirken positiv auf Haut, Körper und Sinne. Denn die Düfte werden über die Schleimhäute der Nase aufgenommen und gelangen über eigene Nervenbahnen in das so genannte limbische System. Dieses gilt als Schaltzentrale des Gehirns, in der Emotionen und Triebe gesteuert werden. Hier erst einmal angekommen, entfalten die Duftreize ihre volle Wirkung. Sie sorgen für Entspannung, Harmonisierung oder Stimulation.

Positive Wirkung von Düften in Räumen
Auch in der westlichen Welt, entdecken viele Menschen die positive Wirkung von Düften mehr und mehr für sich. Denn durch verschmutzte Atemluft, Giftstoffe in der Kleidung und künstliche Zusatzstoffe in der Nahrung reagieren unsere Körper immer empfindlicher. Die Folge: Wir fühlen uns unwohl in unserer Haut, sind permanent müde und dauerhaft gestresst. Hier kommen natürliche Aromen zur Raufluftverbesserung ins Spiel. Die ätherischen Öle und Essenzen werden einfach in einen Raum gestellt und entfalten hier ihren natürlichen Duft. Dabei hat jeder Duft seine ganz eigenen Eigenschaften.

Raumluftverbesserung durch Orange, Minze & Co.
Organgenblüte beispielsweise beseitigt nervliche Anspannungen. Der Duft der Zitrusfrucht reduziert Einschlafprobleme, indem er die innere Unruhe abbaut und beruhigt. Gleichzeitig wirkt Orangenblüte auch aphrodisierend. Wer seine Wohnung behaglicher wünscht, setzt in den eigenen vier Wänden am besten auf Vanille. Dieser weiche Duft wärmt die Seele und bereitet ein Gefühl von Behaglichkeit und Wohlbefinden. Ein gutes Mittel, um die Raumluft zu verbessern, ist auch Minze. In Büroräumen eingesetzt, regt Minze das Gehirn und wirkt gegen geistige Erschöpfung. Außerdem reduziert der Duft Tabakgerüche.

Reinigung mit probiotischem eMC Reiniger
Auch wir setzen auf die positive Wirkung von Düften. Deswegen nutzen wir bei der Reinigung Ihrer Räumlichkeiten die Power der Natur. Mit dem probiotischen eMC Reiniger sorgen wir nicht nur für exzellente Sauberkeit, ohne chemische Rückstände zu hinterlassen. Wir verbessern auch das Raumklima mit einem einzigartigen natürlichen Duft nach frischer Zitrone. Diese wirkt übrigens erfrischend, anregend und belebend. Sie öffnet außerdem die Sinne, wirkt vitalisierend und fördert die Konzentration. Gut zu wissen, oder?