Sauberer Backofen im Handumdrehen :

Wir von CLEAN sind echte Experten für mehr Sauberkeit und verraten euch, wie euer Backofen ohne lästiges Schrubben wieder einsatzfähig wird.

Duftender Kuchen, saftiger Braten – selbst der beste Schutz hilft manchmal nicht, Fettreste, Eingebranntes und Bratensäfte im Backofen zu vermeiden. Und jetzt Hand aufs Herz: bestimmt kommt bei euch erst der Genuss eurer Back- und Kochkünste auf den Tisch, oder? Wir verraten Dir zwei Tipps für einen glänzenden Backofen.



Backofen mit Hausmitteln reinigen, die jeder zuhause hat

Salz für euren Ofen
Eingebranntes lässt sich mit einfach mit Speisesalz entfernen. Und so geht’s: Backofen feucht auswischen und großzügig mit Salz bestreuen. Den Ofen auf 50 Grad (Ober- u. Unterhitze) erhitzen und warten bis sich das Salz braun verfärbt. Den Ofen ausschalten und auskühlen lassen. Am Ende kannst du das Salz und alle Verschmutzungen, die nicht in deinen Ofen gehören, mit einem feuchten Tuch aus dem Ofen wischen.

Backpulver, die ultimative Geheimwaffe

Mit Backpulver gelingt nicht nur dein Kuchen, am Ende glänzt auch dein Ofen. Denn Backpulver ist eine natürliche Geheimwaffe gegen Eingebranntes. Und so funktioniert’s: Rühre eine Paste aus Wasser und Backpulver an. Verteile die Paste auf alle eingebrannten Rückstände. Einige Minuten einwirken lassen und danach mit einem feuchten Tuch den Ofen auswischen. Zurück bleibt ein sauberer Backofen.

 

 

Wir wünschen Euch viel Spaß bei Euren Koch- und Backvorhaben und viel Erfolg beim ausprobieren unserer Tipps.

KONTAKT & ANGEBOT
ANGEBOT KONFIGURIEREN!
Anfrage senden!