fbpx

Saubere Fliesen, glänzende Armaturen, fleckenfreie Glasflächen ohne Chemie

Hausmittel „Zitronensäure“ natürlicher Kalklöser
Sauer macht sauber. Und zwar Deine Dusche oder Dein komplettes Badezimmer. Überall dort, wo Kalkablagerungen unschöne Ränder hinterlassen, können wir mit Zitronensäure auf ökologische Art Sauberkeit erzeugen. Naja, ein wenig Handarbeit braucht es schon, aber der Reihe nach.

Unser Rezept für dein selbstgemachtes Kalklöser-Spray
In eine alte Reinigerflasche füllst Du 500 ml Wasser (am besten lauwarm), 50 g Zitronensäure (gibt es im Drogeriemarkt) und 1 Teelöffel Spüli. Fertig ist Dein Reiniger für Dein Bad. Wer es duftiger mag, mischt zusätzlich 5-10 Tropfen eines ätherischen Öls (Rose, Lavendel, Orange …) dazu. Dein Spray reicht für mehrere Anwendungen, schont die Umwelt und deinen Geldbeutel.
 
Weg mit Schmutz und Kalk
Sprühe in deinem Badezimmer alle Fliesen- und Glasflächen und die Armaturen mit deinem Spray ein. Lasse alles mehrere Minuten einwirken. Gönne dir in der Zwischenzeit eine kleine Pause. Oder nutze die Zeit für andere Arbeiten. Nach ungefähr 20 Minuten alle Flächen mit klarem Wasser abspülen bzw. mit einem Putzschwamm hartnäckigere Stellen bearbeiten. Zum Schluss mit einem Tuch alle Flächen trockenwischen.

Präventionskur für deine Dusche
Damit die Kalkflecken gar nicht erst entstehen, direkt nach jedem duschen mit einem Abzieher die Glasabtrennung der Dusche und die Fliesen von Wassertropfen befreien und die Armaturen trockenwischen. Das dauert weniger als eine Minute und hilft am allerbesten gegen Kalkablagerungen. Der Lohn dafür: du wirst viel weniger Putzarbeit verrichten müssen. Es funktioniert. Probiere es einfach einmal aus. 

 

Jetzt Angebot anfordern!

100% kostenlos und unverbindlich

ANGEBOT KONFIGURIEREN!
Anfrage senden!